Janna goes Sweden

Meine Erlebnisse als Au pair in Malmö

06Juni
2018

Elchsafari & Nationalfeiertag

Am Freitag waren Lea und ich nochmal im Kb feiern, vorher waren wir noch ganz kurz in der Karaoke Bar gegenüber. Dieses Mal war es so warm, dass wir uns einfach einen Pulli übergezogen haben und mit dem Fahrrad gefahren sind. Es war echt ein witziger Abend, also was da schon wieder passiert ist, da denkt man sich echt nur wtf, was gibt es für komische Menschen dort draußen :D Und dann hab ich es verpasst einen cuten Schweden kennenzulernen, aber dazu will ich jetzt auch nicht mehr sagen haha. Ach und Sambucca hab ich für mich entdeckt (wer nicht weiß, was das ist, es ist ein alkoholisches Getränk, was man als Shot zu sich nimmt und es schmeckt nach Lakrits oder Salmiak, wie man es nennen möchte. Ich würde es so beschreiben, wie diese Lakritspastillen, die außen rot sind, dann wird es weiß und innendrin ist es dann halt schwarz. Sooo lecker)

Als wir um 4 wieder fahren wollten, war es draußen einfach schon wieder hell und als wir dann endlich bei Lea angekommen sind, haben wir uns so weit wie möglich fertig gemacht und lagen dann um 5 im Bettchen. Als wir dann gegen halb 12 wieder aufgestanden sind, waren wir noch kurz in der Stadt, sind dann zu mir gefahren und haben was gegessen und dann sind wir noch ins Kino gefahren. Ich hatte nämlich von Ostern noch einen Kinogutschein, den ich endlich eingelöst habe und wir haben uns "I feel Pretty" angeguckt. Ich fand den Film auch echt ganz cool! Danach haben wir uns in Västra Hamnen noch ans Meer gechillt und den Sonnenuntergang angeguckt

und dann sind wir zu mir, haben noch "The Kissing Booth" geschaut und sind dann ins Bettchen gehuscht, denn..

...am Sonntag ging es früh raus und wir haben uns, noch zusammen mit Annette, einem anderen Aupair, auf den Weg nach Markaryd gemacht, um dort eine ELCHSAFARI zu machen!!! Die Anlage dort war so schön und wir hatten bombastisches Wetter

Man fährt dort mit einem Zug (oder man kann auch mit dem eigenen Auto durch den Park dort fahren) durch die Anlage und trifft zwischendurch auf ein paar Elche, die sogar Namen haben. So gab es dort zum Beispiel Philip, Ludwig, Greta und Lena.

Wir haben vorher jeder ein paar Zweige in die Hand bekommen, mit denen wir die Elche füttern durften und somit kamen sie natürlich noch näher, was bei den Herren mit Geweih doch etwas beängstigend war aber trotzdem super cool!

Wir haben sogar ein erst 3-wochenalten Elch gesehen, so süß 

Die Fahrt ging 55 Minuten lang (wir haben übrigens 16 Euro dafür bezahlt), der Fahrer hat uns die ganze Zeit noch Sachen über die Elche usw. erzählt und dann sind wir auch durch einen Teil gefahren, wo wir uns Bisons angucken konnten. Sind jetzt nicht so meine Tiere aber es war schon interessant und ich fand die sahen einfach nur witzig aus! :D

Anschließend haben wir uns dann erst alle ein "Köttbullarmacka" (also ein Brötchen mit so rote Beete "Salat" oder was das war und dann Köttbullar drauf, was mega lecker war. Im Anschluss daran haben wir uns dann noch ein Eis gegönnt ;) 

Wir waren natürlich auch noch in dem Shop drin und haben etwas gestöbert. Kurz bevor wir wieder gefahren sind, haben wir noch ein Ziegengehege gefunden, wo zwei mega süße Babyzieglein waren

Es war ein sehr gelungener Tag und ich bin sehr glücklich, dass ich das noch von meiner Liste abhaken kann! :) 

Gestern Abend haben wir mit drei Freundinnen von Lykke und mit 2 Müttern von 2 der 3 Mädels (kompliziert aufzuschreiben :D) arabisch gekocht und es super cool und witzig (besonders mit der einen Mutter habe ich mich super gut verstanden!) und es auch echt sau gut geschmeckt!!!

Heute war dann Nationaldag hier in Schweden und ich hatte frei! Gegen 10 hab ich mich mit Emma, einer Freundin aus meinem Chor getroffen und wir haben bei ihr zusammen gefrühstückt und danach haben wir uns noch etwas nach draußen gesetzt, da super schönes Wetter war. Es war einfach so nett, wir haben uns mega gut unterhalten (auf schwedisch ;)) und sie ist auch einfach ne super nette!! Danach hab ich mich dann noch mit Lea und Marie am Strand getroffen, ich hab uns vorher noch Weintrauben und Cider gekauft und dann haben wir dort gechillt, waren kurz im Wasser (ich zwar nur mit den Füßen aber immerhin), haben ein Eis gegessen und dann so um halb 6 ist dann Marie nach Hause gefahren und ich bin noch mit zu Lea. Dort haben wir uns dann lecker One-Pot Pasta gemacht, mit Zwiebel, Zucchini und Käse (total lecker), haben noch die nächste Woche geplant und dann bin ich wieder nach Hause geradelt. Vorher hab ich noch kurz ein Paket beim Ica abgeholt (die My little box, die ich seit Dezember einmal im Monat bekommen habe und das war jetzt aber auch die letzte) und jetzt lieg ich schon im Bett und gehe dann gleich schlafen, da ich gestern erst um zwölf im Bett lag (wir haben unten noch so viel gequatscht mit meiner Gastmutter und den beiden anderen Müttern.. :D) und heute wieder früh wach war..

 

Bis dann,

eure Janna♥