Janna goes Sweden

Meine Erlebnisse als Au pair in Malmö

12Mai
2018

11.05.2018 - 9 Monate in Schweden

Dass der Blogeintrag erst heute kommt, liegt daran, dass mir gestern morgen mein Handy runtergefallen ist und es danach nicht mehr wirklich funktioniert hat und ich dann die ganze Zeit mit meinen Gedanken dort war und dann nicht mehr dran gedacht habe einen zu schreiben und außerdem musste ich auch noch rund 100 Bilder auf meinen Laptop ziehen - das ging mit kaputtem Handy nicht...

Ja, 9 Monate ist es jetzt schon her, dass ich meine Sachen gepackt und mich auf den Weg hier nach Malmö gemacht habe, crazy! Ich kann manchmal immer noch nicht ganz realisieren, dass es schon so lange ist, dass ich hier bin.

Mit den Kids läuft es immer noch gut und auch sonst so mit meiner Gastfamily! Und mit der Sprache auch, also mir fällt es mittlerweile meistens leichter auf schwedisch zu reden, als auf englisch, wenn ich es muss. Also gestern hab ich mich mit einer Freundin getroffen, die ich hier im Sprachkurs kennengelernt hatte und mit ihr hab ich auf englisch geredet, aber mir sind die ganze Zeit schwedische Begriffe in den Kopf gekommen laughing

Lea und ich sind jetzt übrigens in einem Chor und haben am 27.5. schon das erste Konzert ;) Wir singen "The Nights" und "For a better day" von Avicii. Letzten Dienstag war das erste Treffen und es war echt cool! Mir macht singen ja schon immer Spaß, aber so wirklich "richtig" singen macht man ja zuhause nicht so (vor allem, wenn, dann kommen Sprüche von meinem Bruder.. :D) und jetzt war das echt mal wieder cool nach so langer Zeit! Wir sind 8 Mädels und ich freu mich schon aufs nächste Treffen! 

Am Donnerstag hatte ich frei und bin mit Therese auf die Insel Ven gefahren. SIe hat mich in Landskrona am Bahnhof mit dem Auto eingesammelt und dann sind wir zusammen zum Fährhafen gefahren, wo wir dann um 11.30 die Fähre genommen haben. Es war mega schönes Wetter und angekommen auf der Insel haben wir uns dann erstmal Fahrräder ausgeliehen. Eigentlich wollten wir uns richtig gerne ein Golfauto ausleihen (das konnte man da), aber die waren schon alle weg... Ein Tandem wäre auch cool gewesen, aber wir haben uns dann einfach 2 normale Fahrräder geholt und dann sind wir losgeradelt. Wir haben uns beide schockverliebt in die Insel! *-*

 

Auf unserem Weg sind wir dann irgendwann an einem kleinen, voll süßen Lädchen vorbeigekommen:

 

Von da aus sind wir dann noch weiter gefahren, weil wir zu einem Picknickplatz fahren wollten. Dort hat es nur so von Menschen gewimmelt (sagt man das so?!:D) , aber wir haben uns ein schönes Plätzchen gesucht und dann da lecker geschmaust.

Von da aus haben wir unsere Route weitergeführt und sind dann irgendwann an einer Wiese gekommen, wo einfach Alpakas standen. Ich fand das so cool haha, da bin ich direkt hin und hab die mit Gras gefüttert :D

Dann sind wir weiter gefahren, hatten auf einmal mega Gegenwind... und waren irgendwann wieder am Fährableger. (Wir sind einmal um die Insel rumgefahren!) Wir haben unsere Fahrräder weggebracht und haben dann um 16.45 die Fähre zurück nach Landskrona genommen und von da aus sind wir dann mit dem Auto zu mir nach Malmö. 

Es war wirklich so ein gelungener Ausflug und wir waren beide einfach nur super begeistert von der Insel und ja einfach rundum zufrieden! 

Gestern ist dann morgens das mit meinem Handy passiert und der Tag war so gut wie gelaufen für mich... Wir haben uns erst in der Stadt mit meiner Freundin aus dem SPrachkurs getroffen, haben dann bei MAX was zu Mittag gegessen und sind dann nachmittags nach Falsterbo ins Ferienhaus von Thereses Familie gefahren, weil sie dort auf die Hunde aufpassen sollte, weil die Familie eingeladen war und dann bin ich als Gesellschaft mitgekommen. Und dort war es wirklich wunderschön!

Wir sind kurz einkaufen gefahren, dann haben wir uns ne Tiefkühl-Pizza gemacht, hatten einen kleinen Zwischenfall mit einer Glasscherbe in Thereses Fuß, aber die Nachbarn von Gegenüber waren super nett und haben uns geholfen:) Dann sind wir noch eine Runde mit den Hunden gegangen, kurz auch zum Strand und es war sooo schön *-* Dann haben wir nur noch gechillt und sind dann gegen kurz vor 23 Uhr schlafen gegangen, denn heute morgen hat der Wecker schon um 5.30 geklingelt... 

Ich hab mein Handy dann um kurz nach 11 zur Reperatur hier in Malmö gebracht und jaaa es ist wieder heile! Hat mich auch gute 70 Euro gekostet.... Naja, immerhin funktioniert es wieder! 

Heute Abend kommt dann noch Lea vorbei und wir gucken zusammen den ESC an :)

 

Ich bin jetzt echt nicht mehr lange hier und einerseits freu ich mich total auf zuhause, auf meinen Hund(!), auf meine Freunde und Familie und so weiter. Aber andererseits wird mir auch schon ein wenig Mulme zumute wenn ich an den Abschied denke... Es wird so komisch sich von den Mädels zu verabschieden! Und traurig, weil man einfach nicht weiß, wann man sich wiedersieht. Vor allem mit Lea, da wir uns hier ja echt eigentlich jeden Tag sehen... Und allgemein, hat man sich hier ja ein Leben aufgebaut, was man dann komplett hinter sich lässt. Und natürlich auch meine Gastfamilie! Die Kiddis werd ich schon vermissen und auch, dass ich sie nicht mehr jeden Tag sehe... 

Ein komisches Gefühl und mega der Zwiespalt!

 

Bis dann auf jeden Fall,

eure Janna ♥